Gastbeitrag: Sie hat keine Lust auf Sex!? Diese Tipps könnten helfen

Am Anfang konntet Ihr kaum die Finger von einander lassen. Jetzt scheint euer Sexualleben aber komplett eingeschlafen zu sein. Woran das liegen könnte, ob du vielleicht das Problem bist und warum weisse Sportsocken im Bett nichts verloren haben erfährst du in diesem Artikel.

Gründe für die Flaute im Bett

Die Gründe, warum Flaute im Bett herrscht sind so vielseitig wie das Geschlecht von Conchita Wurst. Du solltest dir also erstmal einen Überblick über die aktuelle Situation verschaffen.

Gleich zuerst: Frauen haben den gleichen Geschlechtstrieb wie Männer. Da gibt’s keinen Unterschied. Es liegt also nicht dran den Frauen einfach weniger Sex haben möchten. Aber: Jeder Mensch hat seinen eigenen Intervall wie oft er Sex haben möchte. Wenn du also eher vom Typ Karnickel bist und sie nicht, solltest du das entweder akzeptieren oder dich nach einem gleichgesinnten Häschen umsehen.

Alter! Wie lange geht das schon so?

Grundsätzlich stellt sich die Frage, wie lange deine Durststrecke schon anhält. Konntet ihr zu Anfang eurer Beziehung die Finger nicht voneinander lassen, doch nach fünf Jahren Beziehung möchte sie dich nicht mal mehr mit einem Stock berühren? Dann ist das bis zu einem gewissen Grad normal. Naja, das mit dem Stock nicht. Aber die Lust lässt mit der Zeit bei jeder Beziehung nach.

Das Problem: Zu Anfang eurer Beziehung war noch alles neu und aufregend. Doch nach fünf Jahren immer dasselbe Schnitzel zum Mittagessen, sehnst du dich auch mal wieder nach was frischem.

Das muss nicht zwingend schlecht sein! Denn nach einer gewissen Zeit habt ihr euch auf einander eingestellt. Jeder weiss was der andere mag. Ihr vertraut euch. Der Sex wird dadurch meist besser. Solltest du aber nicht die Qualität sondern die Quantität erhöhen wollen dann hab ich dir folgenden Rat.

Versuch mal das:

Wenn du noch fünf Jahren noch immer den “Triathlon-Sex” durchziehst (reinstecken, abspritzen, einschlafen) dann könnte dies der Grund dafür sein, dass sie keine Lust auf Sexualität hat. Versuch mal was Neues. Gehe auf ihre Wünsche ein und um Himmels willen sprecht über euer Sexleben.

Sei nicht beleidigt wie ein kleines Kind dem man den Lutscher weggenommen hat, wenn sie dich im Bett verbessert und dir zeigt wie sie es gerne haben möchte. Oliver Flesch, einer meiner Lieblingsautoren, hat mit “Von Deppen in Betten” (Teil1, Teil2) eine hervorragende Artikelserie geschrieben, wie du künftig euer Bett rockst. Lies die Artikel durch und erzittere vor Ehrfurcht!

“Ich mag’s nicht so.. Aber wenns dein Ding ist..”

Sollte sie dir gleich zu Anfang gesagt haben, dass Sex nicht so ihr Ding ist, und du Depp nicht laut schreiend weggerannt bist, bekommst du jetzt die Quittung dafür!

Nein, ernsthaft:

Wenn dein Mädel noch nie wirklich Bock auf dich hatte, sondern mehr aus Mitleid mit dir gepennt hat, könnte eine Sexualstörung bei ihr vorliegen. Ich will mich hier nicht zum Sexualtherapeuten aufspielen, aber eine grundsätzliche Ablehnung von Sex ist meiner Meinung nach einfach nicht normal. Bevor du deinem Mädchen jetzt vorwirfst, dass sie einen an der Klatsche hat, finde erstmal den Grund für ihre Unlust.

Bei Sexualstörungen sprechen Therapeuten entweder von körperlichen oder seelischen Problemen. Typische körperliche Probleme sind zum Beispiel chronische Schmerzen, Hormonunterversorgung oder Suchterkrankungen (Drogen und Alkohol).

Seelische oder psychische Erkrankungen könnten Depressionen oder Angststörungen sein, sowie schlechte Beziehungserfahrungen, Traumata, Armut, chronischer Stress und religiöse oder kulturelle sexuelle Normen.

Alles gute Gründe warum sie keine Lust auf Sex hat. Sollte das der Fall sein,

versuch mal das:

Redet miteinander! Nur so kannst du körperliche oder psychische Sexualstörungen entdecken oder ausschliessen. Erst wenn du dir absolut sicher bist, dass eins dieser Probleme vorliegt, solltest du versuchen ihr einen Therapeuten oder Arzt nahezulegen. Auch wenn du frustriert bist: Gehe dabei vorsichtiger als ein Bombenspezialist vor. Ansonsten machst du alles nur noch schlimmer. Denn ernsthaft.. Wer hört schon gerne das er das Problem ist.

Du bist grundsätzlich schlecht im Bett

Wenn du deine Sportsocken aus Prinzip beim Sex anbehälst, du duschen grundsätzlich als überbewertet ansiehst oder bei dir nur in der Werbepause zwischen deinem Lieblingskrimi und der Sportschau Zeit für Sex ist musst du dich nicht wundern, dass sie nicht ganz so einfach für Sex zu begeistern ist.

Sex ist weder ein Hochleistungssport bei dem du ihr jedesmal das Hirn rausvögeln musst, noch musst du dir jetzt “50 Shades of Grey” reinziehen um dein Mädel heiss zu machen.

Sex beginnt im Kopf. Will heissen: Sex ist kein rein mechanischer Vorgang. Also versuch es mal mit ein wenig Romantik Junge! Ihre Wünsche und Sehnsüchte sollten nicht einfach bei Seite geschoben werden. Erinnere dich an eure Anfänge zurück. Was hat euch am meisten Lust beim Sex bereitet?

Versuch mal das:

Du wirst es nicht glauben, aber mein bester Rat ist auch hier: Sprecht miteinander! Erfahre mehr über ihre Leidenschaft. Was sind ihre Fantasien?

Mein Tipp Nummer zwei: Lies ein Buch! Keine Angst, noch keiner ist deswegen dümmer geworden. Mir persönlich hat “Der perfekte Liebhaber” von der amerikanischen Sexualtherapeuting Lou Paget die Augen geöffnet. Den selben Ratgeber gibt es übrigens auch für Frauen.

Ach so ein Quatsch!

Du denkst trotzdem dein Mädchen will mit Absicht keinen Sex mit dir haben? Du fragst dich ob sie eventuell einen Anderen hat? Schreib mir in die Kommentare was du davon hältst.

Der Artikel hat dir gefallen? Weitere Artikel von mir findest du auf www.flirtblog.ch oder bei Facebook.

 

4 Kommentare zu „Gastbeitrag: Sie hat keine Lust auf Sex!? Diese Tipps könnten helfen“

  1. Hallo. Ja spannendes Thema. Aber ich denke oft liegt das Problem auch daran, dass der Mann seine männliche sexuelle Energie und Anziehungskraft verloren hat, zu lange keine Frau mehr erobert hat und nicht mehr dieser attraktive feurige Eroberer ist, sondern ein engerosteter Beziehungs-“Freund”.
    Da hilft nur die männliche attraktive Verführer-Seite wieder zu aktivieren! Wieder mehr socializen, flirten, das Leben anzupacken und was erleben. Wieder mehr aufleben.

    1. Hallo Jonas

      Ich sehe das gleich wie du!
      Solange Mann in einer Beziehung nicht Mann sein kann, (sowie Frau nicht ihre Weiblichkeit leben kann) wirft das die komplette Beziehung aus den Fugen.

      Das wirkliche Problem ist jedoch, dass die meisten Paare einfach vergessen zu reden. Eine Beziehung wird viel zu schnell als “Selbstverständlich” angesehen. Ohne dass daran gearbeitet wird.

      Das sie keine Lust auf Sex mehr hat ist meistens die Folge aber nicht die Ursache für das Problem. Oft sucht man dass Problem dann beim Gegenüber, anstatt sich selbst einzugestehen einen Fehler gemacht zu haben.

      Verführung ist das Eine, Geborgenheit das Andere. Attraktivität alleine wird das Problem nicht lösen. Nur wenn man über die Probleme spricht kann eine Lösung erarbeitet werden.

      Ich gehe jedoch mit dir überein, dass Männer grundsätzlich ihr Leben an den Eiern packen sollten.

      Darauf eine Bro-Fist Jonas 🙂

  2. Cool, das Buch steht in meinem Bücherregal. (: Kommt gleich mal auf meine Prio-Liste. Schön zu hören, das es abnormal ist, rein keine Lust auf Sex zu haben. 😀

    1. Ach sieh an: Noch ein Chris 😀

      Der Sexualtrieb ist uns angeboren. Den lernen wir nicht im lauf der Zeit dazu. Vergiss aber nicht: Jeder hat seinen eigenen Intervall. Das kann von 1x im Jahr bis alle 5 Minuten reichen.

      Das Buch ist sehr zu empfehlen. Kleiner Rat: Schenk deiner Hübschen die Version für Frauen. Ich sag schon mal “Bitte” für den Tipp 😉

Kommentar verfassen