Was heisst es eigentlich heutzutage, ein Mann zu sein?

Wir leben heute in einer Gesellschaft, in der wahre Männlichkeit weniger geschätzt wird. Viele Menschen assoziieren Maskulinität mit Härte, Aggression, Rückzug, Eigensinn, Machogehabe, Kontrolle, Brutalität, Arroganz, Aktionismus oder Selbstsucht.

Ein Mann sollte Macho, Softie, Karrieremensch, Aussteiger, Ernährer, Hausmann, harter Kerl und Frauenflüsterer gleichzeitig sein. Viele Männer fühlen sich durch diese widersprüchliche Erwartungshaltung der Gesellschaft verunsichert und überfordert.

Gerade diese Männer verurteilen, dieses starke Bild des Mannes. Sie wollen lieber aufgeklärt und emanzipiert sein. Dies funktioniert zwar in vielen Lebensbereichen, aber nicht in der Verführung. Anziehung entsteht ja bekanntlich bei Gegensätzen.

Männer leben in einem übertriebenen Sicherheits- und Komfortgefühl - die sie zu Versagern und Rebellen gegen alles Männliche macht. Zu Männern, die ihr Leben nicht in die Hand nehmen wollen.

Und genau diese Polarität fehlt vielen Männern beim Kennenlernen von Frauen. Sie fühlen sich verunsichert durch den hohen Erwartungsdruck, der die Gesellschaft mit sich bringt. Sie lernen zwar Frauen kennen und haben tolle Gespräche, aber landen meistens in der "Freundes-Zone".

Warum sich Männer in einer Krise befinden

Etwa jedem dritten Mann fällt es schwer, die an ihn gerichteten Rollenerwartungen zu erfüllen. Und sieben Prozent der Männer haben von Zeit zu Zeit sogar das Gefühl, sich gar nicht mehr wie ein richtiger Mann verhalten zu können.

Dies zeigt sich auch in zwischenmenschlichen Beziehungen. Viele Männer reden nur viel zu selten mit guten Freunden über ihre Probleme, die ihnen das Leben schwer machen. Dadurch bekommen viele von ihnen das Gefühl, sich als Einzelkämpfer durch das Leben zu schlagen.

Sie wissen nicht mehr, wo ihr Platz in der Gesellschaft ist. Stattdessen ertränken sie diese Unklarheit oft im Alkohol, spielen nächtelang an Computerspielen und versuchen ihr Liebesglück auf Tinder und Co.​

Warum ist es heutzutage so schwierig?

Hast du dich jemals gefragt, warum es teilweise so schwer ist, hübsche und intelligente Frauen im Alltag kennenzulernen? Findest du auch, dass es weniger kompliziert sein sollte, die Richtige zu finden für eine Affäre oder mehr? Dann geht es dir so, wie vielen Singles in der Schweiz.

Die Wahrheit ist... es ist nicht schwierig, tolle Frauen kennenzulernen...

Vergiss all die dummen Sprüche, Verführungstechniken, Pickup-Videos und absurden Strategien...

Vergiss dieses Gefühl, dass Frauen nicht angesprochen werden wollen und dass du immer darauf warten musst, bis der Zufall es gut meint für dein Liebesglück.​..

​Vergiss dieses Gefühl keine Ahnung zu haben, wie Frauen ticken, was sie antörnt und wie du sie auf natürliche Art verführst​...

Dass auch du mit bildschönen Frauen im Alltag flirten kannst, sollte nicht so eine grosse Arbeit sein - eigentlich sollten die Wörter "Arbeit" und "flirten" sowieso nie in einem Satz vorkommen.

Bestimmt stimmst du mir zu wenn ich behaupte, dass das Thema Frauen kennenlernen (und allgemein neue Menschen kennenzulernen) etwas sein sollte, dass man geniessen sollte.

Wahre Männer braucht die Schweiz - Echte Männlichkeit bedeutet Kraft, Durchsetzungsvermögen, innere Ruhe, Wille, Mut, Führung, (sexuelle) Wildheit, Weisheit, Disziplin und Herzlichkeit.

Wenn du das Thema Liebe mit Gefühlen wie Stress, Angst oder Arbeit assoziierst, dann solltest du dir klar machen, dass das etwas ist, das du möglichst bald ändern solltest! Du verdienst etwas besseres für dein Liebesleben.

Es macht mich manchmal nachdenklich wenn ich jemanden Coache, der den aktiven Prozess des "sich langsam näher kommen" als ein nötiges Übel ansieht, anstatt diese Zeit zu geniessen. Dafür gehört es zu einem meiner schönsten Momente in meinem Job, wenn er plötzlich richtig Spass am Flirten bekommt.

profile-pic

Hallo Janos. Ich bin ein Fan vom Flirt-Bootcamp, super. Es hat mir gezeigt das die Frauen nicht so reagieren wie ich es mir vorstelle. Nicht selten haben sich die Damen über ein Kompliment gefreut das ich ihnen gemacht habe. Nun liegt es an mir diesen Schwung vom Bootcamp mitzunehmen und auch alleine so offen auf das andere Geschlecht zuzugehen.

Dem anderen Coach und dir kann ich echt nur ein riesen Dankeschön ausrichten ihr habt mich unterstützt zum über meine eigenen Grenzen hinweg zu gehen und es hat verdammt viel Spass gemacht. Wir alle haben am Bootcamp eine absolute Meisterleistung hingelegt. Ich danke euch dafür Florin

Florin , Logistiker
profile-pic

Ich habe in meinem Leben fast keine Frauen. Mein Beruf Elektroniker hat 0% Frauenquote und von 50 Mitarbeitenden sind auch nur 2 Frauen. Auch bei meinen Hobbies konnte ich nur schwer Frauen kennenlernen. Ausserdem gehe ich nicht oft in den Ausgang und trinke keinen Alkohol. Da erschien mir Frauen auf der Strasse ansprechen als eine gute Lösung und nach dem ich mich alleine nicht überwinden konnte suchte ich nach einem Coaching in der Schweiz. Mein Ziel ist es offen auf fremde Menschen zugehen zu können.

Es hat mir genau das geliefert, das ich brauchte. Meine Ansprechangst überwinden.

Als ich dieser fremden Frau meine grösste Angst gesagt habe und sie so positiv reagiert hat. Aber auch das schreien im Park oder die Highfive Challenge fand ich toll.

Ich bin jetzt auch schon alleine raus gegangen und habe Frauen angesprochen, aber es brauchte extreme Disziplin wenn niemand hinter einem steht und einen pusht. PS: Ich war heute im Spital und habe herausgefunden das ich vor fünf Wochen im Training meinen Fuss gebrochen habe, ist aber schon fast wieder perfekt zusammengewachsen. Noch ein bisschen schonen und dann geht's wieder. Danke Janos du hast mein Leben verändert.

Benjamin , Elektroniker
profile-pic

Du hast mich langsam ans Ansprechen herangeführt, so dass ich es schaffte einige Frauen anzusprechen!

Dass ich gemerkt habe, dass es nicht wenige Frauen sind die sich darüber freuen wenn Sie angesprochen werden. Die hübsche Österreicherin wird mir sicher in Erinnerung bleiben! Ich weiss jetzt auch dass es nicht immer klappen muss!

Ich habe gemerkt dass ich Frauen ansprechen kann! Beim Storytelling muss ich mich unbedingt noch weiterentwickeln!

Für mich war es auf jeden Fall eine gewinnbringende Erfahrung.

Martin , Automationstechniker

Die Sehnsucht nach der Liebe

Nichts fiel mir in meiner Jugend so schwer wie das Flirten mit Frauen. Ich war unheimlich gut darin, andere Leute zum lachen zu bringen. Doch sobald ich mich mit einer hübschen Frau unterhielt, war die Lockerheit wie verflogen und ich wirkte total hilflos.

Es war immer das gleiche Dilemma. Ich brachte ich es höchstens dazu, ihre Aufmerksamkeit durch meine witzigen Aktionen auf mich zu bringen. Doch dass ich küssen oder gar Sex mit ihr haben konnte, das lag lange nicht drin.

Ich hatte damals einfach keinen Plan, wie Frauen funktionieren und wie ich gut bei ihnen ankomme. Ich bekam von vielen Frauen einen Korb und bekam immer mehr das Gefühl, dass ich für immer Single bleiben werde.

Mit etwa 24 Jahren hatte ich mich wieder in eine Frau verliebt. Nachdem ich auch von ihr einen Korb bekam, fällte ich für mich eine Entscheidung, die mein ganzes zukünftiges Leben für immer verändern würde.​

Ich hatte die Nase voll zu hoffen, dass das Schicksal mir irgendwann meine Traumfrau herbeizaubern würde. Es war an der Zeit, mein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen!

Ich begann, unzählige Bücher über Persönlichkeitentwicklung und Verführung zu lesen und besuchte Flirt- und Lifestyle-Seminare. Und ich tummelte mich stundenlang in verschiedenen Online-Foren herum und ging an lokale Pickup-Treffen.

Vom Flirtanfänger zum Verführungsprofi

Ich war fest entschlossen nie mehr in eine solche Situation zu kommen, dass ich mich teils über Jahre in der Hoffnung wähnte, mit der einen Frau zusammenzukommen. Denn bisher endete diese Strategie immer dem Resultat, dass sie entweder jemand anders fand oder einfach nicht in mich verliebt war.

​Und das frustrierendste war, dass ich andere Männer sah und sie den Eindruck auf mich machte, dass sie mit Leichtigkeit mit einer Frau im Bett landen konnten und es ihnen auch keine grosse Mühe bereitete, eine neue Freundin zu finden.

Flirten kann man lernen - Selbstvertrauen nicht. Der Kontaktaufbau und das Verführen einer Frau ist etwas, dass du lernen kannst. Selbstvertrauen allerdings kannst du einer Frau nur schwer vormachen.

Aus diesem Grund ging ich mehrmals pro Woche in Bars, Clubs und andere Partys und erlebte dort Dinge, die ich mir früher in meinen kühnsten Träumen nicht gewagt hätte. Während ich mich anfänglich, einfach nur von meiner unglücklichen Situation mit der Liebe befreien wollte, entwickelte sich dieses Ziel bald in ein viel grösseres Ziel.

​Ich beschloss nicht irgendeine Frau als Freundin zu haben, ich wollte ein Meister der Verführung werden. Ich dachte, ich müsste der Typ sein der den Frauen etwas vorspielen müsste. Auswendig gelernte Sprüche und Routinen gehörten zu meinem Flirt-Repertoire um Frauen kennenzulernen und Dates zu haben.

Mein Wendepunkt, der alles veränderte

Ich habe in all den Jahren so ziemlich von jeder Aufreiss-Methode und Technik gehört oder gelesen - und glaube mir, es gibt eine Menge Informationen da draussen. Und ich behaupte auch nicht, dass diese Dinge bei einigen Frauen bis zu einem gewissen Zeitpunkt funktionieren mögen.

Ich sah für mich ein ganz anderes Problem: Ich fühlte mich nie richtig selbstsicher, weil ich mich nie ganz echt fühlte - bei meinem authentischen Selbst!

Ich hatte immer etwas gemacht oder gesagt, dass mich weiter brachte als einen langweiligen Smalltalk. Ich hatte niemals richtig das Gefühl, dass ich die Frauen richtig verstand. Stattdessen war ich oft damit beschäftigt herauszufinden, was ich als nächstes sagen oder tun sollte. ​

Also, obwohl ich immer wieder "erfolgreich" Frauenherzen eroberte, es fühlte sich nie so gut an, als ich es mir erwünscht hatte.​ Noch schlimmer... Je mehr ich mir diese künstliche Selbstsicherheit aneignete, desto weniger selbstsicher fühlte ich mich in der Nähe von Frauen.

Das war der Zeitpunkt wo ich herausfinden wollte, wie natürliche und authentische Männer mit Frauen umgehen. Wie gehen sie mit Frauen um? Was ist ihr Verhalten in der Gesellschaft? Und wie flirten sie mit Frauen?

Etwa 1,5 Millionen Schweizer Singles!

Jeder dritte Mann gab an, schon länger als drei Jahre ohne Partnerin zu sein. Gefragt nach dem Grund für ihr Single-Dasein, glauben die Männer bis 40 Jahre, dass sie in erster Linie zu schüchtern und zu anspruchsvoll sind. Singles über 40 sehen den Grund vor allem in ihrem Wunsch nach Unabhängigkeit und der Schwierigkeit, in ihrem Alter jemand Passenden zu finden.

Wie du zu einem begehrenswerten Mann wirst

Zu einem Mann zu werden den die Frauen begehren ist simpel. Du kannst dir das ganze bildhaft wie bei einem Schalter vorstellen, der aktiviert werden muss. Du glaubst mir nicht? Aber es ist die Realität. Es gibt einen wichtigen Faktor, wie du diesen Schalter aktivieren kannst.

"Gut ankommen bei Frauen" ist lernbar - Wenn du einmal herausgefunden hast, wie simpel Verführung funktioniert, dann wird sich dir eine ganz neue Welt für dich eröffnen. Frauen - und damit meine ich richtige Traumfrauen - zu erobern ist etwas, dass du lernen kannst.

Denn der Unterschied zwischen begehrten Männern, die Frauen wie ein Magnet anziehen und jemandem, der es nicht hinkriegt ist eine einzige Sache - und es hat nichts mit Aussehen, Geld oder einer ​streng geheimen Verführungsmethode zu tun.

Was ist es, das diese erfolgreichen Frauenhelden und dich unterscheidet? Die Antwort ist sehr naheliegend: Sie haben keine Angst!

Wichtig: Ich habe nicht behauptet dass sie so tun sollten, dass sie ​keine Angst hätten oder so tun sollten, als wären sie extrem selbstsicher und charismatisch im Bezug auf Frauen. Auch meine ich nicht Männer, die keine Rücksicht auf andere Menschen nehmen.

Wenn du genau darüber nachdenkst, dann willst du genau so ein Mann sein. Das ist die wirkliche Essenz von einem Mann, der eine tiefe Verbindung mit sich selbst, anderen Menschen und Dingen, die er liebt hat.

Warum Männer daran scheitern, ihre Traumfrau zu finden

Die Aussage dass es heutzutage schwieriger ist als früher, "normale Frauen" kennenzulernen, die höre ich sehr oft. Viele versuchen ihr Glück auf Flirtportalen wie Tinder und Co. Oder sie begeben sich in überfüllte Clubs, mit lauter Musik und müssen auch dort feststellen, dass sie auch dort nicht die Traumfrau finden.

​Dabei scheitern die Chancen oft das Liebesglück zu 95% der Fälle an folgenden drei Kriterien:

Passivität bis zur Verzweiflung

Der durchschnittliche Mann ist passiv und traut sich selten oder nie, fremde Frauen anzusprechen. Und wenn doch, dann allerhöchstens im volltrunkenen Zustand. Stattdessen sitzen viele Männer in der Ecke herum oder nehmen die Beobachterrolle ein und starren die Frauen regelrecht an. Sie hoffen, dass die Frau ihrer Träume sie gleich von selbst ansprechen wird.

Immer dieselbe Leier anbringen

Männer kommen immer mit den gleichen, vorhersehbaren und langweiligen Angebersprüchen daher. Sie sind sich überhaupt nicht bewusst, wie oft eine Frau - insbesondere eine attraktive Frau - am Tag und damit in ihrem Leben angebaggert wird.

Fixierung auf eine einzige Frau

Der dritte Fehler besteht darin, dass Single Männer sich auf eine einzige Frau oder auf ein paar wenige Frauen fixieren und relativ schnell sie als ihre "Traumfrau" sehen. Gerade dieses Verhalten erhöht auf der einen Seite die Angst vor dem Ansprechen und verringert auf der anderen Seite die Möglichkeiten neue Frauen kennenzulernen.


    Eine der wichtigsten Entscheidungen deines Lebens?

    Dein Hauptziel wird logischerweise sein, dass du besser bei Frauen ankommst. Du lernst nicht nur, wie du deine Chancen bei den Frauen verbesserst, sondern auch, wie du zu einem charismatischeren Menschen wirst, der mit allen Menschen locker umgehen kann.

    Du brauchst nie mehr einen Fuss in irgendwelche lauten und überfüllten Clubs stellen. Deine wertvolle Zeit wirst du auch nicht mehr auf Datingseiten und Flirt apps verschwenden. Und das Beste ist, du musst nicht einmal gross deine Tagesroutinen verändern... und trotzdem wirst du mehr und mehr deinem Feierabend mit hübschen Frauen an deiner Seite verbringen.

    Und das wichtigste vom allem: Du wirst die absoluten Top-Frauen in dein Leben ziehen, Frauen die schön, intelligent, feminin und engagiert sind!​

    Alles was ich von dir erwarte ist die Bereitschaft, dich auf ein regelrechtes Abenteuer einzulassen. Und das Vertrauen in mich und meine Erfahrung. Diese Offenheit wird dir helfen, um die gelernten Lektionen in dein "normales Leben" zu integrieren.

    Egal was dein Problem mit Frauen ist - wenn du das Gefühl hast, dass du besser beim anderen Geschlecht ankommst, indem du dich als jemand ausgibst der du eigentlich gar nicht bist, dann wird dein Spiel früher oder später auffliegen.

    Nochmals zum klarstellen: Die meisten Männer werden nie fähig sein, wirklich erstklassige Frauen kennenzulernen, egal wie viele Jahre sie sich mit der Theorie und irgendwelchen Strategien beschäftigen. Pro Coachingtag ersparst du dir etwa 6 Monate Entwicklung!

    Dies ist eine deiner besten Chancen, dein Schicksal für immer zu verändern. Wenn du dieses Thema nicht möglichst bald aktiv angehst, wann dann? Also, packen wir's an!

    Ich bin definitiv froh, das Coaching gemacht zu haben

    “Bin definitiv froh, das Coaching gemacht zu haben. Ich hatte schon zuvor nicht das Gefühl, ein hoffnungsloser Fall zu sein, aber mit Janos im Rücken, welcher dich immer wieder ins kalte Wasser stößt und herausfordert, siehst du auch wirklich einmal wozu du fähig bist und fantasierst nicht mehr nur darüber nach.”

    Gian Marco E.
    Unweltaktivist

    Interview auf Radio 105

    Wer flirtet besser - Mann oder Frau? Wie sollte man am besten vorgehen beim Frauen ansprechen? Welche Themen sollte man am Date nie ansprechen?

    Interview auf Radio Energy

    Wer zahlt am 1. Date? Direkt sein oder nicht, wenn du sie nach dem Date nicht mehr sehen willst? Was machen, wenn man nicht mehr weiss, was sagen beim Date? Wer zahlt beim ersten Date?

    Interview auf Radio 1

    Was ist zu beachten am ersten Date? Was, wenn man nach der ersten Verabredung schon in der Kiste landet? Wie soll man nach dem Date in Kontakt bleiben? 

    Interview auf Zürichsee

    Wie gut funktioniert die Partnersuche im Internet? Ich habe ein Interview auf Radio Zürichsee dazu gegeben. 

    Deep Connection im Test

    Deep Connection macht einen sehr professionellen Eindruck. Dabei stellt sich jeder der Coaches ausführlich vor und berichtet, wie er zum Coach geworden ist und was seine Kernkompetenzen sind. Zum anderen gibt es bei Deep Connection viele Videos die das Können der Coaches unter Beweis stellen. Das schafft Vertrauen. Empfehlenswert!

    Link zum Test​

    X
    X